Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.

Nakayama

Nakayama-Start2

Diese besonders feinen, natürlichen Schleifsteine aus der Umgebung von Kyoto sind berühmt für ihre hervorragenden Schleifeigenschaften. Sie haben eine Körnung von mehr als #5000 und können bis #10.000 gehen. Wir empfehlen diese Steine mit einem natürlichen Nagura aufzureiben, dies öffnet den Stein und ergibt eine feine Schleifpaste, die das Schleifergebnis verbessert. Diese Schleifsteine werden als feine Poliersteine für Rasiermesser und beste Werkzeuge in Japan hochgeschätzt.

Die Nakayamas haben ihren Namen von der Fundstelle in der Region Narutaki: Nakayama bedeutet soviel wie "Östliche Berge", genauer ist im Speziellen der Berg Atago gemeint.
Der Nakayama-Maruka ist die noch hochwertigere Variante dieses edlen und seltenen Naturschleifsteins und wurde am Berg Kato Kozan gefunden werden. Der Maruka ist feiner im Gefüge, hat eine höhere Härte und ist deshalb der hochwertigere bessere Schleifstein.Es handelt sich hier um die letzten Exemplare einer Naturressource, die nicht mehr gefunden werden kann. Sie stammen aus einem alten Steinbruch, der geschlossen ist. Früher wurden diese Steine von Hatanaka Toishi auf den Markt gebracht. Die Steine sind mit einem Stempel gemarkt  (kann teilweise schwach zu sehen sein!).

Wir bieten Ihnen kleine Steine für Rasiermesser an, dies sind die Nakayama-Koppa. Die großen Banksteine sind Sammlersteine und für große Messer gedacht.

Achtung: Diese Steine sind unregelmäßig in der Form, feine Risse natürlich, Abbrüche nicht vermeidbar! Dieses sind keine Produktmängel und werden nicht als Fehler anerkannt. Auch Differenzen in Größe, Stärke und Gewicht sind naturgegeben! Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch ein Foto eines konkret zu erwerbenden Steines zu. Bitte behandeln Sie diese Steine immer mit Vorsicht!





Zuletzt aktualisiert: Friday, 16 November 2018 19:06
Zurück zum Anfang